Verarbeitung und Schutz personenbezogener Daten bei ZELENKA

Das Unternehmen ZELENKA Czech Republic s.r.o., IdNr. 27746364, Ust-IdNr. CZ27746364, vertreten durch die Geschäftsführer Ing. Zbyněk Zelenka und Ing. Roman Zelenka, mit Sitz in 760 01 Zlín, Kvítková 4703, Tschechische Republik und die Gewerbetreibenden Ing. Zbyněk Zelenka, Ing. Roman Zelenka und Věra Zelenková – alle mit Sitz in 760 01 Zlín, Kvítková 4703, Tschechische Republik (nachfolgend „unser Unternehmen“ genannt), verarbeiten und schützen (nachfolgend „Verarbeitung“ genannt) personenbezogene Daten natürlicher Personen (nachfolgend kurz „PBD“ genannt) nach folgenden Grundsätzen.

Unser Unternehmen beschäftigt sich mit der Erstellung von Übersetzungen und Korrekturen und bietet Dolmetschleistungen, Fremdsprachenunterricht und weitere Zusatzdienstleistungen wie z. B. Beratung, Erstellung von Übersetzungsspeichern oder grafische Gestaltung von Dokumenten an.

PBD werden bei uns gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, in Kraft ab dem 25. 05. 2018 (Datenschutz-Grundverordnung, nachfolgend DSGVO genannt), sowie gemäß dem Gesetz Nr. 101/2000 Slg., in geltender Fassung, verarbeitet. Vollständige Informationen entnehmen Sie bitte direkt in der DSGVO.

Unser Unternehmen agiert in Bezug auf PBD als Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter.

Basiert die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der DSGVO, ist bei natürlichen Personen (NP) keine Einwilligung notwendig. Hierbei handelt es sich z. B. um

  • Rechtliche Verpflichtung des Verantwortlichen, d. h. unseres Unternehmens (nach anderen Gesetzen)
  • Verarbeitung notwendiger Daten für die Erfüllung eines Vertrags oder eines Auftrags
  • Berechtigtes Interesse (z. B. Marketingzwecke oder Geltendmachung von Forderungen)
  • Erfüllung der Normanforderungen, z. B. 9001, 17100 oder 27001
  • Erfüllung der Arbeitgeberpflichten (die PBD sind gesetzlich erforderlich für die Lohnbearbeitung, Rentenversicherung u. dgl.)
  • Sonstige gesetzliche Gründe (z. B. Anforderungen von staatlichen Behörden oder der öffentlichen Verwaltung)

Die Verarbeitung der PBD gemäß der DSGVO oder auf anderen Rechtsgrundlagen wird auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt und erfolgt nur für die unbedingt notwendige Zeit. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden die Daten entweder vernichtet (nach unserem Kassationsplan) oder anonymisiert (sofern sie wegen einer engen Verknüpfung mit anderen Daten nicht vollständig gelöscht werden können).

Z. B. bei bestehenden oder potentiellen Kunden (NP) kann es sich um folgende Daten handeln:

  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Name des Arbeitgebers

Detaillierte Informationen erhält der Kunde unter Punkt 7.6 unserer AGB's, denen er bei Zustandekommen einer Geschäftsbeziehung zustimmen muss.

Bei bestehenden oder potentiellen Lieferanten handelt es sich um verschiedene Daten, die für eine gut funktionierende Zusammenarbeit notwendig sind. In diesem Fall muss die NP wissentlich und freiwillig in die Verarbeitung der PBD in unserem Unternehmen einwilligen, da es sich um empfindliche PBD wie Kontonummer, Adresse, verwendete CAT-Tools u. dgl. handelt.

Die Einwilligungserklärung erfolgt bei Absendung dieser Daten an unser Unternehmen im Anmeldeformular für neue Lieferanten in folgender Form:

Mit Absendung des Formulars erteilen Sie uns Ihre Zustimmung, die erhobenen Daten ausschließlich zum Zwecke unserer gegenseitigen Zusammenarbeit zu verwenden. Dies geschieht im Einklang mit der VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutz-Grundverordnung), kurz DSGVO, und mit dem Gesetz Nr. 101/2000 Slg., über den Schutz personenbezogener Daten. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt freiwillig, wird auf die Dauer der Geschäftsbeziehung erteilt und kann jederzeit unter der E-Mail-Adresse des Betreibers dpo@zelenka.cz kostenlos widerrufen werden. Die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten betrifft nur natürliche Personen im Sinne der DSGVO.

Die Sicherheit der PBD von NP sowie die Sicherheit aller anderen Daten in unserem Unternehmen, insbesondere unserer Aktiva, wird gemäß den Anforderungen der Normenreihe 27000 (ISMS) gewährleistet. Sämtliche Daten werden bei uns verschiedenen Verantwortlichen zugeteilt, die zur Einhaltung der Richtlinie zur Dokumentenverwaltung verpflichtet sind, in der alle Einzelheiten bezüglich der Datenverwaltung, Datenvernichtung u. dgl. enthalten sind.

Alle PBD verarbeitende Mitarbeiter und Lieferanten unseres Unternehmens haben eine unbefristete Geheimhaltungsverarbeitung unterzeichnet.

Die Einwilligungserklärung in die Verarbeitung der Daten der Besucher unserer Website in Form von sog. Cookies, die Informationen über den Besuch der jeweiligen Website bzw. über weitere Aktivitäten des Besuchers auf unserer Website enthalten, erfolgt mit Hilfe des Tools Google Analytics mit Datenanonymisierung. Die Einwilligung wird bei Besuch der jeweiligen Website angefordert.

Jede NP, deren PBD verarbeitet werden, hat das Recht auf Auskunft über:

  • Zweck der Verarbeitung der PBD
  • Den Verantwortlichen und den Auftragsverarbeiter (d. h. über unser Unternehmen)
  • Zugang, Berichtigung, Löschung, Datenübertragbarkeit und weitere Rechte gemäß der DSGVO (hinsichtlich der sie betreffenden PBD)

Unser Unternehmen verschickt Geschäftsmitteilungen in Übereinstimmung mit dem

  • Berechtigten Interesse (DSGVO, Erwägungsgrund 47)
  • Gesetz Nr. 480/2004 Slg. (§ 7)

Für das Kameraüberwachungssystem in unserem Unternehmen wurde ein Datenschutz-Gutachten erstellt. Dieses liegt für alle Besucher unseres Unternehmens bei unserem Datenschutzbeauftragten zur Einsicht bereit.

Personenbezogene Daten von Minderjährigen unter 16 Jahren (z. B. bei Veranstaltungen unseres Unternehmens) werden nur mit Einwilligung der Eltern oder eines gesetzlichen Vertreters verarbeitet.

 

Jede NP, deren Daten von uns verarbeitet werden, kann unter der E-Mail-Adresse dpo@zelenka.cz , die von unserem Datenschutzbeauftragten verwaltet wird, jederzeit Fragen bezüglich der sie betreffenden PBD stellen.

Jede NP, deren Daten von uns verarbeitet werden, ist berechtigt, unter posta@uoou.cz eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Behörde zum Schutz von personenbezogenen Daten - ÚOOÚ) einzureichen.

Unsere Webseiten werden permanent dahin gehend verbessert, dass sie Ihnen die größtmögliche Übersichtlichkeit bieten. Dabei helfen uns auch Cookies. Mit der Verwendung von unseren Webseiten stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf diese Weise benutzen können.

Mehr Infos