Im aktuellen Teil unserer „Honesty Hours“: Was hatte unser Head of Projects zu erzählen?

27. 2. 2020

Den neuesten Teil der Interview-Serie mit unseren Teammitgliedern sollte sich niemand entgehen lassen, der sich für berufliche und persönliche Weiterentwicklung interessiert. Michael Borkovec unterhält sich darin über seinen Weg in unserer Übersetzungsagenturseit seinem Einstieg 2007. Er begann als Projektmanager und unterstützte auch die IT-Abteilung. 

Das war aber erst der Anfang.

Je weiter wir wuchsen, umso mehr musste sich Michael in eine völlig neue Rolle einfinden. Die einer Führungskraft. Plötzlich war er Chef eines ganzen Teams und musste lernen, wie er dieses leitet. Das war für ihn eine neue Erfahrung, aber Michael ist niemand, der Herausforderungen aus dem Weg geht. Er nahm sie an und fand sich in seine neue Aufgabe hinein.

Natürlich gab es auch einige Hindernisse zu überwinden und viele Lektionen zu lernen, aber heute sagt er: „Ich habe viele Fehler gemacht, aber dafür bin ich auch dankbar. Jeder davon hat mich in meiner Entwicklung vorangebracht.

Schauen Sie sich die interessantesten Stellen des Interviews an und blicken Sie hinter die Kulissen unserer Übersetzungsagentur.

Wenn Ihnen das Konzept gefällt, können Sie sich auch die anderen Gespräche ansehen:

 

Honesty Hours

Hierbei handelt es sich um eine Serie von Videointerviews, in denen Sie etwas mehr über uns erfahren. In jedem Teil unterhält sich Roman Zelenka, unser Geschäftsführer, mit einem Teammitglied von ZELENKA über dessen Anfänge in der Firma, seine Motivation, Werte und Vorstellungen über die Zukunft.    

Durch diese Interviews können Sie sich ein genaueres Bild machen, ob Sie vielleicht mit uns zusammenarbeiten möchten, z. B. als:

Unsere Webseiten werden permanent dahin gehend verbessert, dass sie Ihnen die größtmögliche Übersichtlichkeit bieten. Dabei helfen uns auch Cookies. Mit der Verwendung von unseren Webseiten stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf diese Weise benutzen können.

Mehr Infos